Ivo Zurkinden

Ivo Zurkinden studierte neben Theologie an der Universität Fribourg auch Orgel, später zusätzlich Schulmusik II und Chorleitung am Musikkonservatorium in Fribourg. Nach diversen nebenamtlichen Orgelstellen während seiner ersten Studienzeit erhielt er 1993 die Stelle als hauptamtlicher Organist in Bern (Ref. Kirche Bethlehem und Oberbottigen), die er bis heute innehat. 1993-2000 Musiklehrer und Chorleiter am LehrerInnenseminar Fribourg, Chorleiter verschiedener Chöre. Konzerttätigkeit als Organist, künstlerischer Leiter der Bethlehemer Abendmusiken, Mitinitiator des jährlichen Berner Orgelspazierganges, seit 2015 auch Chorleiter des Gemischten Chores Grünenmatt. Daneben zu 30% Sigrist an der Heiliggeistkirche Bern.

 

Bisherige Dirigenten

Max Bühler von 1967 – 1982
Schwerpunkt Klassische Musik

Markus Hess von 1983 – 2006
Schwerpunkt Schweizer Volkslieder und Klassische Kirchenmusik

Martin Geiser von 2006 – 2007

Erhard Walther von 2007 – 2009
Schwerpunkt Volkslieder und Schlager, Zusammenarbeit mit Kirchenchor Koppigen für klassische Musik

Franz Kohler von 2009 – 2015
Erweiterung des Repertoires mit Liedern aus Europa, Zusammenarbeit mit dem Katholischen Kirchenchor Konolfingen – Münsingen für klassische Musik

Ivo Zurkinden seit 2015
Unser Repertoire wird weiter ergänzt, es kommt vermehrt nord- und osteuropäisches Liedgut dazu